+49 (0) 69 8090 6210

Login

Anmelden

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation.
Username*
Password*
Confirm Password*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Kontakt Adresse
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login

Sauberes Wasser

Wasser ist eines der kostbarsten Schätze dieser Welt. Es ist lebenswichtig und jeder Mensch hat ein Grundrecht auf frisches und sauberes Wasser. Doch dennoch verdursten Menschen. Wir helfen an Ort und Stelle und eröffnen mit Ihnen Wasserbrunnen. Helfen Sie mit!
29% Gespendet
Tor : €27.000,00
30
Spender
€8.015,00
Gespendet

Mit einem Wasserbrunnen den Durst stillen

Auf der Welt hat jeder siebte Mensch Schwierigkeiten an sauberes Trinkwasser zu gelangen.

Sauberes Wasser ist insbesondere für Millionen Menschen in Afrika ein Fremdwort. Literweise Wasser zu trinken, sowas kennt man dort gar nicht.

Für viele ist die Suche nach sauberem Trinkwasser ein großer Kampf. Schon früh morgens machen sie sich auf den Weg und laufen dutzende Kilometer, um Trinkwasser zu finden.

Das liegt aber gar nicht daran, dass es nicht genügend Wasser gibt. Vielmehr fehlen die technischen Mitteln bzw. das Geld für diese, um das Wasser aus der Tiefe herauszupumpen.Hier wollen wir mit Ihrer Unterstützung den Menschen unter die Arme greifen.

Sauberes Wasser ist für viele Menschen immer noch Luxus. Wir wollen diesen Menschen helfen! Helfen Sie mit!

Tausenden

Menschen geholfen

Hunderte

Freiwillige Helfer

Weltweit

aktive Unterstützer

Seit dem Projektbeginn in 2012 haben wir auf diesem Wege bereits tausende Bedürftige mit Trinkwasser versorgt. Mit jeder eröffneten Wasseranlage wird auch Leben nach Afrika gebracht. Das Leben dieser Menschen verändert sich enorm. So werden durch sauberes Trinkwasser viele Krankheiten verhindert..die Landwirtschaft und die Viehzucht in der Region entwickelt sich und Eigenversorgung wird möglich. Eine Abhängigkeit von der Fremdversorgung fällt weg.

Zu unseren Projekten gehört auch die Errichtung von Wasserbrunnen. Wir haben uns vorgenommen, gemeinsam mit Ihnen, Menschen in Afrika mit Wasser zu versorgen. Schon für 3.500€ lässt sich ein Wasserbrunnen errichten. Viele unserer Spender tun sich mit anderen  zusammen, um diese Summe möglichst bald zusammenzutrommeln und einen Wasserbrunnen in Afrika errichten zu lassen.


Haben Sie Fragen?

Bitte rufen Sie uns während der Sprechzeiten an: 09:00-14:00 Uhr
+49 (0) 69 8090 6210

Oder mailen Sie uns:
info@timetohelp.eu



Sicher online spenden

Ihre Spende wird unter höchsten Sicherheitsstandards an die entsprechende Stelle weitergereicht.

Spenden

 

Eine unvergleichbare gute Tat

Hilfe am richtigen Ort

Eine gute Tat, die 100% wirkt. Eine Freude für Helfer und Hilfsbedürftige.

Fragen & Antworten

Warum fehlt frisches Wasser auf der Welt?

Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Eigentlich gibt es überall auf der Welt frisches und sauberes Wasser als eine natürliche Ressource. Doch vielerorts hat insbesondere der Mensch für ein Ungleichgewicht gesorgt. Manche Wasserquellen wurden ausgebeutet, einige leider verdreckt, sodass Menschen dieses Wasser nicht genießen können. Genauso sind Menschen dafür verantwortlich, dass jeder Mensch Zugang zu frischem Wasser bekommt.

Wie viel Wassermangel gibt es auf der Welt?

Diese Frage ist kaum zu beantworten. Doch unsere Erde muss sich auf eine Wasserkrise einstellen. Schon im Jahr 2030 wird laut World Water Report fast die Hälfte der Weltbevölkerung in Regionen leben, die kaum Zugang zu Trinkwasser haben. Der World Water Report ist eine Institution der der Vereinten Nationen. 

Ist das eine Auswirkung des Klimawandels?

Ja, auch die Wasserknappheit ist eine der schwerwiegenden Folgen der weltweiten Umweltverschmutzung und des Klimawandels. Doch daneben sind auch Verschwendung, Wasserraub und auch fehlende Technologie eine der wichtigen Ursachen für fehlendes Wasser. Für arme Länder kommt die Entsalzung von Wasser aus den Meeren nicht in Frage, da die Kläranlagen zu teuer sind. Dafür müssten die großen Industriestaaten diese Anlagen finanzieren. 

Wie kann man Wassermangel bekämpfen?

Um in Zukunft große Konflikte um Wasser zu vermeiden, müssen große Maßnahme ergriffen werden. Bspw. eine verbesserte Regenwasserspeicherung, die Nutzung von Zisternen, Meerwasser-Entsalzungsanlagen und vor allem die Wiederverwertung von Wasser aus den Abflüssen. 

Doch neben diesen Projekten, die nur durch nationale und internationale Hilfen bewerkstelligt werden können, kann auch jeder Einzelne helfen. Beispielsweise durch die Time to Help Wasserbrunnen. Informieren Sie sich jetzt und helfen mit!

Woher weiß ich, dass mit meiner Spende wirklich ein Brunnen eröffnet wird?

Time to help e.V. legt bei seiner Arbeit großen Wert auf Transparenz. Unsere Spender bekommen Foto- und Videobeweise. Dabei steht der Name des Spenders bzw. Bei einer Gruppe der Wunschname auf dem Brunnen. Dorfbewohner in Afrika bedanken sich in diesen Videos, meist anhand von Liedern. So können unsere Spender auch sicher gehen, dass die von ihnen gespendeten Gelder an der richtigen Stelle ankommen. Wer will, kann natürlich auch an der Einweihung des Brunnens teilnehmen.

Kann ich mich für den Ort meiner Hilfe entscheiden?

Selbstverständlich, können Sie gerne den Ort Ihrer Hilfe mitbestimmen. 

Kann ich bei Time to Help e.V. anonym spenden?

Bei Time to Help können Sie sowohl anonym, als auch mit offenen Personendaten spenden. Ganz nach Ihrem Wunsch, werden wir Ihre Spenden an die Bedürftigen weiterreichen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Ihren Wunsch perfekt umzusetzen.

Kann ich zu meinem Brunnen reisen und vor Ort helfen?

Ja, das ist ebenfalls möglich. Das gehört sogar zu unserem besonderen Transparenz-Verständnis dazu. Wir sammeln und verteilen Ihre Spenden nicht nur, sondern stellen auch sicher, dass alles transparent und offen geschieht. Wir nehmen auch zu unseren anderen Kampagnen, etwa den Katarakt-Kampagnen oder beim Opferfest unsere Spender mit auf unsere Hilfsreisen. Daneben dürfen auch Interessierte ehrenamtlich mithelfen. Wer selber Hand anlegen will, ist bei Time to Help genau richtig. 

Ob Lebensmittelspenden überreichen oder den gespendeten Wasserbrunnen mit aufbauen. Wir ermöglichen alles. Denn wir wissen aus Erfahrung, dass ein solches Erlebnis eine Person nachhaltig prägt und sensibilisiert. Sprechen Sie uns gerne an. Wir organisieren den Rest.

Aktuelles zum Projekt

Juli, 2020

Kibera ist ein Slumgebiet von Nairobi. Hier gibt es die sogenannten „Blechhäuser“. Schon seit Jahren verteilen wir als Time to Help e.V. hier  Spenden im Ramadan und zum Eid al-Adha. In Kibera findet Bildung unter sehr schlechten Umständen statt. Außerdem gibt es in der Region ein Wasserproblem. Das haben wir bei unserer letzten Afrika-Reise festgestellt. Deshalb muss eine neue Grabung aus 200 Metern stattfinden. Dafür werden allerdings 7.000€ benötigt. 

Juni, 2020

Schon für 3500 Euro lässt sich ein Brunnen öffnen. Doch bei unserem aktuellen Projekt in Kibera, Nairobi, werden derzeit 7500 Euro gebraucht. Da für diesen Brunnen 200m tief gegraben werden muss.