Corona und Ungerechtigkeit

Corona verschärft weltweit die Ungerechtigkeit. Zwar beschleunigt sich das globale Impftempo beachtlich, doch nicht alle Länder Impfen gleich schnell. Vor allem wirtschaftlich ärmere Länder gehen im Rennen um die begrenzten Impfdosen unter. Schuld ist der Egoismus der reicheren Länder. Entsprechend werden die Forderungen nach Gerechtigkeit in der Impfung der Weltbevölkerung lauter. NGOs fordern, den dringend nötigen Impfstoff für Länder des Globalen Südens.

Amnesty schlägt Alarm

Mit dem Titel „IMPFGERECHTIGKEIT: KRISE FÜR ALLE, RETTUNG FÜR MANCHE“ macht Amnesty International auf die Ungerechtigkeit im Zusammenhang mit dem Corona-Virus aufmerksam. Die Vorgehensweise der stärkeren Länder der Welt greift das Recht auf körperliche Unversehrtheit vieler Menschen an. Die Völkerrechtsexpertin Maria Scharlau weist hierbei auf die Verpflichtungen reicher Nationen hin. Denn laut dem UN-Sozialpakt seien sie dazu verpflichtet, ärmeren Länder zu helfen. Reiche Länder seien demnach verpflichtet, die Impfung der Bevölkerungen ärmerer Länder zu unterstützen. Man ist sich aber auch der Größe der Herausforderung bewusst. Eine Gerechte Verteilung der weltweiten Impfung sei eines der zentralen Aufgaben der Corona-Pandemie und wird mit Nichten einfach sein.

Düstere Aussichten

Wie die Vereinten Nationen berichten, ist damit zu rechnen, dass die weltweite Armut drastisch ansteigen wird. 235 Millionen Menschen werden laut einem Bericht der „Global Humanitarian Overview 2021“ enorme Probleme haben. Diese betreffen langfristig gesehen Grundrechte wie die Versorgung mit Trinkwasser und Nahrungsmitteln sowie die medizinische Grundversorgung.Während die UN im vergangenen Jahr von 146 Millionen betroffenen ausging, erhöhte sich die Zahl im neusten Bericht auf 168 Millionen Menschen!

UN-Nothilfekoordinator  Mark Lowcock spricht in diesem Zusammenhang von den „trostlosesten und düstersten Aussichten zur humanitären Hilfe“. Außerdem sieht er die kommende Phase als „(…) die größte humanitäre Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg“.

Related Posts

Text Widget

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Donec sed odio dui. Etiam porta sem malesuada.

Recent Articles

Flüchtlinge Kinder
Kinder im Fokus: Der Weltflüchtlingstag 2021
20. Juni 2021
Sachspenden für Geflüchtete Griechenland.
Spenden im Ramadan – und dann?
19. Juni 2021
Junge Erwachsene in der Coronakrise
20. Mai 2021

Tag Cloud